Arthrosen bei Pferden...  

akute und chronische Gelenkerkrankungen 

 

Pferdebesitzer*innen erkennen mit zunehmendem Alter ihres Pferdes auch die Arthrosen, die durch verminderte Bewegungen, Anstrengungen beim Aufstehen und deutliche Schmerzanzeichen die Lebensqualität des Pferdes sehr beeinträchtigen.

Wenn jede Bewegung zur Qual wird, das Aufstehen fast nicht mehr möglich ist und das Pferd sogar festliegt, dann wird es Zeit, dem Pferd die Schmerzen zu lindern.

Oft ist dieser körperliche Zustand des Pferdes sein Todesurteil!

In diesen Fällen gebe ich gut wirkende homöopathische Tierarzneimittel in Form von Globuli, die auch die Gelenk-Entzündungen und die damit verbundenen Schmerzen lindern können.

Auch stark geschwollene und heiße Gelenke können mit den richtigen homöopathischen Tier-Globuli wieder abschwellen.

Heilen kann man die Arthrosen nicht, weil es eine Verschleißerkrankung ist, aber die Schmerzen etwas lindern. 

Die Pferdebesitzer*innen berichten mir dann, dass sie bei ihrem Pferd schon bald eine bessere Bewegungsfreudigkeit und ein schnelleres Hochkommen aus der Liegeposition bemerkt haben. 

 

Wenn Sie weitere Informationen möchten oder noch Fragen haben, rufen Sie mich bitte an...

Telefon 05921 320847.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.