Zwingerhusten beim Hund


Auslöser dafür sind: 

-  Bakterien oder Viren

-  Ansteckung von anderen erkrankten Hunden

-  schwaches Immunsystem


Der Zwingerhusten ist eine hoch ansteckende Erkrankung
der oberen Atemwege und löst einen bellenden Husten aus, der bis zum Würgereiz und Erbrechen führen kann. Als Auswurf kommt oft noch weißlicher Schaum raus.

Die Ansteckung erfolgt meistens über die Luft oder Tröpfcheninfektion von erkrankten Artgenossen. Unbehandelt können daraus chronische Atemwegserkrankungen entstehen.

Ich behandle diesen Infekt mit einem passenden Tierarzneimittel nach Befragung des Hundehalters.
Parallel dazu kann ich das Immunsystem mit entsprechenden Tier-Globuli stärken.

Schon nach kurzer Zeit können sich die anstrengenden Hustenanfälle des Hundes verringern. 

Das Immunsystem wird gestärkt und kann die Selbstheilung anregen.

Wenn Sie weitere Informationen möchten oder noch Fragen haben, rufen Sie mich bitte an... 

Telefon 05921 320847.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.